komba aktuell - Newsfeed

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Änderung der Öffnungszeiten

In der gestrigen Vorstandssitzung wurde beschlossen die Geschäftsstelle nur noch dienstags mit verlängerter Öffnungszeit (16:00 - 18:00 Uhr) zu öffnen.

Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns diese Entscheidung treffen lassen. Donnerstags durften wir so gut wie keinen Besucher empfangen, dienstags hingegen haben wir regelmäßig Besuch von Mitgliedern oder Interessierten.

Einkommensrunde 2018: Warnstreik in Bonn

Von den Arbeitgebern gibt es in der laufenden Tarifrunde bislang nur Blockade statt Bewegung. Ihre Empörung darüber trugen 7.000 Beschäftigte am Mittwoch (11. April) auf Bonns Straßen. Darunter auch Mitglieder aus Bottrop.


Bottrop, 2018-04-11. „Gemeinsam mit Kommunalbeschäftigten aus ganz Nordrhein-Westfalen, haben wir in Bonn ein Zeichen gegen die Blockadehaltung der Arbeitgeber gesetzt“, macht Martin Güldenberg, 1. Vorsitzender des Ortsverbandes Bottrop, deutlich. Dem Streikaufruf waren Ver- und Entsorger, Kita-Beschäftigte, Feuerwehr- und Rettungskräfte, Gesundheits- und Pflegepersonal, Verwaltungsangestellte und Auszubildende der Kommunen gefolgt. Sie alle forderten endlich ein faires Angebot der Arbeitgeberseite.
„Die Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes sorgen dafür, dass das System nicht zum Erliegen kommt. Jetzt erwarten sie völlig zu Recht, dass sich die Arbeitgeber ihrer Verantwortung gegenüber den Beschäftigten stellen und dies in einem konkreten Angebot zeigen“, sagt Güldenberg. Die dritte Verhandlungsrunde für die Beschäftigten von Bund und Kommunen beginnt am 15. April in Potsdam.
Die Kernforderungen der komba gewerkschaft nrw lauten, angesichts der starken wirtschaftlichen Entwicklung und der hohen Steuereinnahmen, sechs Prozent mehr Lohn, mindestens 200 Euro. Rund 2,6 Millionen Beschäftigte in Bund und Kommunen sind vom Tarifvertrag betroffen, darunter alleine 2,3 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Gewerkschaftspolitisches Seminar der Regionalgeschäftsstelle westliches Westfalen in Dülmen

Wie auch in den Vorjahren besuchten Kollegen des Vorstandes das gewerkschaftspolitische Seminar in Dülmen. Als Referent war u.a. der Landesvorsitzende der komba nrw Andreas Hemsing vor Ort.
Wir konnten unsere bereits bestehenden Netzwerke pflegen und weiter ausbauen. So ist es möglich sehr kurze Wege, getreu unseres Mottos „Nähe ist unsere Stärke“, zu anderen Orts- und Kreisverbänden zu pflegen.

2017 09 26 Regio Dlmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto v.l.n.r.: Christian Stemke (Geschäftsführer Regio Dortmund), Roland Karius, Dietmar Gollisch, Martin Güldenberg, Andreas Hemsing, Torsten Gasch-Goebel

dbb Notfallordner

Der Ortsverband Bottrop bietet seinen Mitglieder den dbb-Notfallordner für den reduzierten Preis von 5,00 € (regulär 7,90 €) an.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Downloadcenter: NOTFALLORDNER

Hier können Sie eine PDF-Datei mit einem Überblick des Inhalts herunterladen.

Bitte bestellen Sie den Ordner bei unserem Ansprechpartner vor Ort: Dietmar Gollisch.

Personalratswahl bei der Stadtverwaltung Bottrop

Am 14.04.2016 fanden bei der Stadtverwaltung Bottrop Personalratswahlen mit folgenden Ergebnissen statt:

Bei der Gruppe der Beamten erhielten wir 108 Stimmen und somit 2 Stimmen weniger als in der Wahl von 2012. Prozentual wurde aber ein Gewinn von 1,6 im Vergleich zu 2012 erziehlt.

Bei der Gruppe der Beschäftigten erhielten wir 116 Stimmen und somit 24 Stimmen weniger als in der Wahl von 2012. Prozentual entstand ein Verlust von 2,6 im Vergleich zu 2012.

Also bleibt die Anzahl der Verterter der komba im Personalrat unverändert - 1 Beamtenvertreter und 1 Beschäftigtenvertreter.

Service

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

 

Dienstags: 16:00 - 18:00 Uhr

Besucher

Heute 7

Monat 194

Insgesamt 179322

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online